Flechtfrisuren

Es erinnert uns an unsere Lieblingsmärchen, haucht Romantik ein und ist nach wie vor ein Dauerbrenner unter den Frisuren – die Flechtfrisuren. Direkt als königlicher Kranz geflochten, ländlich und patriarchalisch, oder doch in origineller Gretchen-Optik: die Flechtfrisuren haben viele Methoden und lassen sich auch schon mit Schulterlangen Haaren gut umsetzen.

In diesem Jahr heißt es bei den Flechtfrisuren „undone“. Ob Sie sich nun für den typischen oder einen französischen Zopf entscheiden, die Flechtfrisuren sollten die Fiktion des unfertigen haben. Dieses Resultat gelingt mit einzelnen ins Gesicht fallenden Strähnen. Dieser Look eignet sich vor allem für stufig geschnittenes Haar.

Eine weitere Tendenz, die einschlägt unter den Flechtfrisuren ist mit Bestimmtheit die kunstvolle Umsetzung der in einander verschlungenen Flechtzöpfe. Das „haarige“ Potpourri ist besonders imponierend und eignet sich ideal als Abendfrisur. Vor allem Langes Haar lässt sich mühelos in dieses Ansehen verwandeln.

Sportlich aber zugleich elegant haben die Seilzöpfe ihre Wirkung. Sehr natürlich und auch kein verwerflicher Frisuren-Tipp für die sonnigen Tage sind die Flechtfrisuren, die an die Hippie Zeit erinnern. Für eine grobe Lesart macht man eine Flechtart die vom Mittelscheitel ausgeht,die etwas unfertig und nicht perfekt aussehen sollte. Die restlichen Haare dürfen natürlich fallen. Fertig ist ein kreierter Look, der sich sicherlich auch bei dem einen oder anderen Fest im Sommer gut sehen ließe.

Suchen Sie sich Ihren persönlichen Favoriten aus und lassen Sie sich von Ihrem Friseur beraten, welche Flechtfrisur für sie individuell umsetzen lässt.

Bestimmt ist auch der passende Look für Sie dabei! Viel Spaß beim Durchklicken.